[+]

TrojanUV4000Plus

TrojanUV4000Plus™, ist das erste kommerziell erfolgreiche Mitteldruck-UV-Strahlersystem, das speziell für die Behandlung großer Mengen von Abwasser von minderer Qualität konzipiert wurde. In diesem hochentwickelten Produkt spiegelt sich die Erfahrung von Jahrzehnten wieder.

Durch die Verwendung des automatischen chemisch-/mechanischen Reinigungssystems ActiClean™ ist TrojanUV4000Plus™ die ultimative Lösung für ein wartungsarmes System. In über 375 Anlagen – einschließlich einiger der größten Abwasseraufbereitungsanlagen weltweit – ermöglicht TrojanUV4000Plus™ den Ingenieuren und Anwendern, eine chemiefreie Desinfektion für große Durchflüsse von 1.600 m3/h und mehr, auf  minimalem Raum zu realisieren – und dies bei Einsatz eines Bruchteils der UV-Strahleranzahl, die bei Verwendung von Niederdrucksystemen erforderlich wäre.

Das kompakte System kann für Anwendungen mit extrem niedrigen UV-Transmissionen eingesetzt werden, in denen bisher die UV-Technologie nicht anwendbar war.  Es bietet die Flexibilität, eine breite Abwasserpalette aufzubereiten; von primären, sekundären und Mischabwässern bis hin zu Schmutzwasserkanalüberläufen und Wasserwiederverwendung.


Entwickelt für anspruchsvolle Anwendungen in großem Maßstab
Hochleistungs-Mitteldruckstrahler ermöglichen die Behandlung von Abwässern mit sehr geringer UV-Transmission (bis minimal 15%) und sehr großen Durchflüssen, da die UV-C Leistung signifikant höher als die von Niederdruckstrahlern ist.  Der Platzbedarf ist im Vergleich zu Niederdruck UV-Strahlersystemen oder Chordesinfektionssystemen wesentlich geringer (üblicherweise 1/8 bis 1/15 deren Platzbedarf). 

Unübertroffene chemisch-/mechanische Reinigung der UV-Strahlerschutzrohre 
Das automatische chemisch-/mechanische Reinigungssystem ActiClean™ beseitigt die Verschmutzung der UV-Strahlerschutzrohre ohne den Desinfektionsprozess zu unterbrechen, wodurch die Ausfallzeiten sowie die Betriebs- und Wartungskosten reduziert werden.

Die Anpassung der UV-Strahlerleistung reduziert die Betriebskosten 
Die hocheffizienten Vorschaltgeräte können die UV-Strahlerleistung zwischen 30% - 100% variieren. Hierdurch wird die erforderliche UV-Dosis bei wechselnder Abwasserqualität und schwankenden Durchflussmengen sichergestellt. Dies ermöglicht den Aufbereitungsbetrieben, ihren Energieverbrauch durch angepasste Strahlerleistung zu minimieren.

Die Designflexibilität reduziert die Installationskosten
Der Reaktor ist für eine vereinfachte Nachrüstung in bestehende Chlorkontaktbecken konzipiert, wodurch die Baukosten minimiert werden – und große Volumina der bestehenden Kontaktbecken zur Kapazitätsanpassung weiterverwendet werden können. Die elektronischen Vorschaltgeräte befinden sich in den Modulen und somit werden keine zusätzlichen Schaltschränke benötigt. Außerdem können alle Systemkomponenten im Freien installiert werden- es entfällt die Notwendigkeit zusätzliche Gebäude und Klimatisierungen zu errichten.

Systemeigenschaften
Typische Anwendungen
  • 1.600 m3/h  und mehr; Primär-, Sekundär-, Misch- und Tertiärabwasser, CSO, SSO und Wasserwiederverwendung
UV-Strahlertyp
  • Mitteldruckstrahler, polychromatisch
Vorschaltgerättyp
  • Elektronisch, variable Ausgangsleistung  (30%- 100%)
Leistungsaufnahme je UV-Strahler
  • 3.200 Watt (variabel)
UV-Strahlerkonfiguration
  • Horizontal, parallel zum Durchfluss
UV-Strahler pro Modul
  • 6 bis 24
Module pro Bestrahlungsfeld (Bank)
  • 2 bis 7
Höhenstandsregelung - Optionen
  • Feststehendes Wehr oder motorisierter Gerinneschieber
 Schutzarten
Vorschaltgerätegehäuse
  • IP67
Alle anderen Schaltschränke
  • IP56, IP65 oder IP14
Kühlung der Vorschaltgeräte
  • Kreislaufsystem; keine Klimatisierung oder zusätzliche Lüftung erforderlich
Werkstoffe
  • Wasserbenetzte Teile: Edelstahl Rostfrei (V4A); nicht Wasserbenetzte Teile:  Edelstahl Rostfrei V2A
Maximale Umgebungstemperatur
  • 50ºC
UV-Strahlerschutzrohrreinigungssystem
ActiClean™-Reinigungssystem
  • Doppelwirkung; chemisch/mechanisch; programmierbar für die automatische Reinigung in definierten Intervallen; manueller Reinigungsstart
ActiClean™-WW gel
  • Nichtkorrosiv, bedienerfreundlich, Lebensmittelqualität 
Systemsteuerung
Steuerung
  • Verschiedene SPS Optionen; Fragen Sie Ihren Trojan-Ansprechpartner
UV-Bestrahlungsstärkeüberwachung
  • 1 UV-Sensor pro Bestrahlungsfeld (Bank)
Erforderliches Eingangssignal / optional
  • 4-20 mA Durchflusssignal / 4-20 mA UVT Signal
Zur Verfügung stehende Ausgänge/Signale
  • Status Bestrahlungsfeld (Bank), Sammelalarm und SCADA-Kommunikation 
 Elektrotechnische Anforderungen
Niederspannungsverteilung (PDC)
  • 277/480V, 3-Phasen, 4-Leiter + Erde, 50/60 Hz 
  • 230/400V, 3-Phasen, 4-Leiter + Erde, 50/60 Hz 
Hydraulikversorgung (HSC) (für ActiClean™ Reinigungssystem)
  • 120V, einphasig, 2-Leiter + Erde, 50/60 Hz 
  • 230V, einphasig, 2-Leiter + Erde, 50/60 Hz
Systemsteuerung
  • 120V, einphasig, 2-Leiter + Erde, 50/60 Hz
  • 230V, einphasig, 2-Leiter + Erde, 50/60 Hz
  • Wasserwiederaufbereitung mit UV-Desinfektion

    Die Aufbereitung und Wiederverwendung von Abwasser verbreitet sich zunehmend, da die kommunalen Wasserversorger durch eine hohe Nachfrage nach Wasser bei abnehmenden Vorräten gefordert sind. Länder und Staaten wie Australien, Spanien, Italien, Kalifornien und Florida, um nur einige zu nennen, müssen einen Ausgleich zwischen dem  Bevölkerungszuwachs, dem trockenen Klima und den schwierigen Bewässerungsanforderungen im landwirtschaftlichen Bereich finden.

    Mehr

  • Sekundär- & Tertiärdesinfektion

    Die große Mehrheit der Abwasseraufbereitungsanlagen auf der Welt nutzt Belebungsverfahren als Sekundäraufbereitung.  Sekundärverfahren eignen sich ideal im Vorprozess einer UV-Desinfektion, da hierdurch die Partikelanzahl verringert und die Trübung verbessert wird.

    Mehr

  • UV-Desinfektion von Wasser minderer Qualität

    Die UV-Desinfektion hat sich auch bei anspruchsvollen Anwendungen wie kombinierten Abwasserkanalüberläufen (CSO), Regen- und Schmutzabwasserkanalüberläufen (SSO), Mischabwässern und bei der Desinfektion von Abwässern aus Anlagen mit Primäraufbereitung, als effizient erwiesen.

    Mehr