[+]

TrojanUVTorrent

Mit der Reduzierung der Wartungsanforderungen und -kosten bei gleichzeitiger Einbindung leistungsstärkster Technologien ist der TrojanUVTorrent™ Wegbereiter für die Trinkwasseraufbereitung im großen Maßstab.

Die TrojanUV Solo Lamp™ ist einzigartig, da sie sowohl die Vorteile der Technologie der Mitteldruckstrahler als auch die der Niederdruckstrahler in sich vereint.  Bei der neuen TrojanUVTorrent™  werden diese Vorteile deutlich: niedrigere Betriebskosten, einfachere Wartung und bessere Umweltverträglichkeit.


Innovative Strahlertechnologie
Diese innovative Strahlertechnologie bietet sehr hohe UV-Leistung ohne Kompromisse bei elektrischem Wirkungsgrad oder Platzanforderungen. TrojanUV Solo Lamp™-Systeme vereinen die Vorzüge anderer Strahlertechnologien – die geringe Strahlerzahl von Mitteldrucksystemen und den hohen elektrischen Wirkungsgrad von Niederdruckhochleistungssystemen. Das Ergebnis ist eine kompakte, kostengünstige Anlage, die schnell und einfach zu warten ist.

Niedrige Gesamtbetriebskosten
Mit weniger Strahlern und höherem elektrischen Wirkungsgrad im Vergleich zu herkömmlichen UV-Systemen profitiert der TrojanUVTorrent™ von niedrigen Betriebskosten was die Strahlerwartung und den Energieverbrauch angeht. Darüber hinaus sind durch eine kompakte Bauweise und weniger elektrischen Anschlüssen die Installationsanforderungen geringer. Dies führt zu niedrigeren Lebenszyklusgesamtkosten.
 
Nachhaltigkeit durch UV
Durch den Einsatz weniger und effizienterer Strahler, reduziert sich die CO2-Bilanz des TrojanUVTorrent™ auf weniger als 1/3 der CO2-Bilanz von Mitteldruckstrahlern. Der höhere Wirkungsgrad der Solo Lamp™ führt zu einer erheblichen Reduzierung des Energieverbrauchs, der Spitzenlast und der benötigten elektrischen Infrastruktur. 

Installationsflexibilität  
Die TrojanUVTorrent™ Reaktoren lassen sich vertikal oder horizontal installieren, sodass sie mit Leichtigkeit in die Anlagenkonstruktion integriert werden können. Die Konfiguration mit geringem Druckverlust und modernster Steuerung ermöglicht die kostengünstige Desinfektion bei unterschiedlichen Durchflussmengen. 

ActiClean™ duales automatisches Reinigungssystem
ActiClean™ verfügt über eine automatische Reinigung der Quarzschutzrohre während die Anlage desinfiziert – dadurch entfällt die Notwendigkeit, die Anlage für eine regelmäßige manuelle Reinigung abzuschalten. Die Kombination aus einem Reinigungsgel in Lebensmittelqualität und einer mechanischen Reinigung entfernt Ablagerungen auf Hülsen effektiver als durch mechanisches Abstreifen allein.
 
Sichere und einfache Wartung
Die neuesten Sicherheitsfunktionen wurden in den Reaktor integriert. Automatische Abschaltungen verhindern, dass sich das Bedienpersonal versehentlich UV-Strahlung aussetzt. Die Strahler können ausgetauscht werden ohne den Reaktor vom Strom zur nehmen. Da sich alle elektrischen Anschlüsse auf einer Seite der Strahler befinden, kann ein Austausch schnell erfolgen.

Systemeigenschaften
Strahlertyp 
  • TrojanUV Solo Lamp™
Reaktor
Flanschtyp
  • 1220 mm
Installation
  • Horizontal oder vertikal
Reinigung
  • Automatisches ActiClean™ duales Reinigungssystem
Elektrische Anforderungen
Normalspannung
  • 480 V, 3-phasig, 4-Leiter + Erde, 50/60 Hz
  • Kryptosporidien-Barriere

    Kryptosporidium ist ein gesundheitsgefährdendes Protozoen, das schwere Krankheiten verursachen kann. Diese chlorresistenten Parasiten werden mit UV-Strahlen inaktiviert.

    Mehr

  • Primär-Desinfektion

    Bei der Verwendung von UV als Primär-Desinfektionsmethode kann die Dosierung chemischer Mittel reduziert oder darauf verzichtet werden, abhängig von den örtlichen Gegebenheiten.

    Mehr

  • Multi-Barrieren-Strategie

    UV-Desinfektion eignet sich hervorragend als Desinfektionsmethode in einer Multi-Barrieren-Strategie und schafft damit mehr Sicherheit für die Öffentlichkeit.

    Mehr

  • Wasserbehandlung mit UV-Licht: Giardia-Barriere

    Giardien ist weltweit zu finden und ist einer der häufigsten im Wasser entstehenden Parasiten. Mit UV-Sytemen werden Giardien inaktivieren, ohne dass Desinfektionsnebenprodukte entstehen.

    Mehr

KONTAKTIEREN SIE UNS

Trojan Technologies Deutschland GmbH

Aschaffenburger Str. 72, 63825 Schöllkrippen, Deutschland,
Büro:
+49 6024 634 758 - 0
Fax:
+49 6024 634 758 - 8

E-Mail schicken