Drinking Water

UV-Desinfektion von Trinkwasser

Trojan Technologies bietet weltweit das modernste UV-System für den Schutz von Trinkwasser vor schädlichen Mikroorganismen, wie z.B. Kryptosporidien und Giardien an.

UV ist eine bewährte Lösung und eine sichere Alternative zur chemischen Desinfektion. Eine chemische Desinfektion kann zu schädlichen Desinfektionsneben- oder Abfallprodukten im Wasser führen. Die UV-Desinfektion hat gegenüber der chemischen Desinfektion den Vorteil, dass der Geschmack, die Farbe und der Geruch des Wassers neutral erhalten bleiben.

2009 und 2010 lieferte Trojan 56 Anlagen (Typ Torrent) die in der Lage sind, insgesamt 347.000 m3/h aufzubereiten. Seit der Fertigstellung im Jahr 2012 ist New York die weltweit größte UV-Anlage für Trinkwasser. Das desinfizierte Wasser wird an über 9 Millionen Menschen in der Stadt New York und den umliegenden Gebieten verteilt. Trojan Technologies lieferte die größten UV-Installationen in Kanada Metro Vancouver Kanada) und Europa (Rotterdam, Niederlande).

UV-Systeme von Trojan Technologies werden nicht nur in neuen Wasserwerken eingesetzt sondern bestehende Wasseraufbereitungsanlagen werden nachgerüstet. Chemische Desinfektionssysteme werden durch UV-Systeme ersetzt. Aktualisierte Vorgaben durch die  Gesetzgebung und das geänderte Umweltbewusstsein der Verantwortlichen, mehr auf den Schutz ihrer Trinkwasserversorgungen zu achten, bestimmen die Auswahl der Desinfektionsmethode, die zum Einsatz kommt. Die Wasserversorger reagieren mit der Erweiterung der Wasseraufbereitung. Mit UV-Systemen von Trojan Technologies wird die so genannte “multi-barrier protection” Strategie (Schutz in Form mehrstufiger Aufbereitungssysteme) perfektioniert.

UV-Desinfektion ist kostengünstig: Die Kosten für den Einsatz von UV-Systemen sind typischerweise nur 1/5tel der Kosten für Ozondisinfektion und 1/10tel der Kosten von Membranfiltration.


  • TrojanUVSwiftSC

    Die Systeme der TrojanUVSwift™ SC erfüllen die strengen, international anerkannten Standards des DVGW und der USEPA, nachdem sie umfangreichen Bioassay Validierungen bei einer Vielzahl von Durchflussmengen und...

    MehrMehrMehrMehrMehrMehrMehrMehrMehrMehrMehr

  • TrojanUVSwift

    TrojanUVSwift™ bietet bewährte Leistung gegen die im Wasser entstehenden Pathogenen, Viren, Bakterien und Protozoen. Die ständig weiterentwickelten Trojan UV-Systeme erfüllen die Desinfektionsaufgaben mit unübertroffener...

    MehrMehrMehrMehrMehrMehrMehrMehr

  • TrojanUVTelos

    TrojanUVTelos™ ist die neueste Entwicklung der UV-Technologie für kommunale Wasserversorger und ist auf die Erfordernisse energie- und wartungsbewusster Kunden zugeschnitten.

    MehrMehrMehrMehrMehr

  • TrojanUVTorrent

    Mit der Reduzierung der Wartungsanforderungen und -kosten bei gleichzeitiger Einbindung leistungsstärkster Technologien ist der TrojanUVTorrent™ Wegbereiter für die Trinkwasseraufbereitung im großen Maßstab.

    MehrMehrMehr

  • Kryptosporidien-Barriere

    Kryptosporidium ist ein gesundheitsgefährdendes Protozoen, das schwere Krankheiten verursachen kann. Diese chlorresistenten Parasiten werden mit UV-Strahlen inaktiviert.

    MehrMehrMehrMehrMehrMehrMehrMehrMehrMehr

  • Wasserbehandlung mit UV-Licht: Giardia-Barriere

    Giardien ist weltweit zu finden und ist einer der häufigsten im Wasser entstehenden Parasiten. Mit UV-Sytemen werden Giardien inaktivieren, ohne dass Desinfektionsnebenprodukte entstehen.

    MehrMehrMehrMehrMehrMehrMehr

  • Primär-Desinfektion

    Bei der Verwendung von UV als Primär-Desinfektionsmethode kann die Dosierung chemischer Mittel reduziert oder darauf verzichtet werden, abhängig von den örtlichen Gegebenheiten.

    MehrMehrMehrMehr

  • Multi-Barrieren-Strategie

    UV-Desinfektion eignet sich hervorragend als Desinfektionsmethode in einer Multi-Barrieren-Strategie und schafft damit mehr Sicherheit für die Öffentlichkeit.

    Mehr

Kundenbetreuung

Produktinformation

Wir arbeiten konsequent an einer ständigen Optimierung unserer Produkte und stellen ein globales Netz an geschultem...

Mehr

Finden Sie Ihren Servicepartner